Ausstellung von Wolfgang Müllers Bilder

nach Motiven von van Gogh

Früh entdeckte ich meine besondere Faszination zu den Werken von Vincent van Gogh.

Die Bilder und das Leben van Goghs ließen mich nicht mehr los – ich sehe in ihm einen "Bruder im Geiste" und seine Werke sind für mich Motive des echten Lebens, die mich begeistern und mit ihrer Aussagekraft und Herzenswärme berühren.

Vor 13 Jahren begann ich mit der Umsetzung meines kühnen Vorhabens: seitdem interpretiere ich alle 875 Ölgemälde des weltberühmten Künstlers – über die Hälfte habe ich bereits geschafft. Mein Ziel ist, alle Gemälde den Menschen öffentlich zugänglich zu machen, so wie es sich van Gogh zu Lebzeiten für seine Werke gewünscht hatte.

Die Originalwerke van Goghs sind in der Welt verstreut, zum Teil zerstört oder verschwunden. Um die etwa 600 Werke sehen zu können, die der Öffentlichkeit zugänglich sind, müssten 27 Länder auf 5 Kontinenten bereist und über 100 Museen besucht werden.

Ich möchte Vincent van Gogh und die Malerei zu den Menschen bringen, erlebbar machen und seine Begeisterung für die Kunst mit anderen teilen.

Meine Interpretationen zeichnen sich u. a. dadurch aus,  den Bildern van Goghs, der eine Großzahl seiner Werke auf kleinen Formaten malte, mehr Raum zu geben und großzügiger zu interpretieren.